Crowdfunding-Workshop

Die Realisierung kreativer Projekte und innovativer Geschäftsideen sind in der Vergangenheit häufig an finanziellen Hürden gescheitert. Sind die Vorhaben grundsätzlich überzeugend, haben sie durch die Unterstützung vieler im Rahmen von Crowdfunding eine vielversprechende Chance, erfolgreich umgesetzt zu werden.

Im Workshop werden die Teilnehmer/innen grundlegend über das Crowdfunding-Modell zur Finanzierung und Vermarktung von Projekt- und Geschäftsideen informiert. Hierbei werden nicht nur grundlegende Crowdfunding-Prinzipien und -Prozesse besprochen, sondern die Teilnehmer/innen sollen auch befähigt werden, eigene Crowdfunding-Kampagnen durchzuführen.
Der Workshops behandelt die Projektpräsentation, wobei die Erfolgsfak­toren einer gelungenen Projektdarstellung praxisnah an aktuellen Crowdfunding-Projekten erarbeitet werden. Zudem befasst sich der Workshop mit der Projektkommunikation – einem weiteren wesentlichen Faktor einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne. Hierbei werden mögliche Kommunikationswege und Besonderheiten aufgezeigt.
Es ist zwar erwünscht, dass die Teilnehmer an eigenen Projekt- und Geschäftsideen arbeiten, aber auch grundsätzlich am Thema Interessierte sind herzlich willkommen.
Nach dem Workshop sind die Teilnehmer nicht nur für eigene Crowdfunding-Kampagnen zur Projektfinanzierung gerüstet, sondern wissen diese neue Finanzierungsform auch als Vermarktungs-, Vertriebs- und Marktanalyseinstrument zu nutzen.

Referent: 
Bernhard Lorig, Crowdfundingmanager Gründungsbüro der TU & HS Kaiserslautern)

Für die Teilnahme wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 10€ erhoben.


Termin:
Dienstag, 17.04.2018 | 10:00 bis 14:00 Uhr

Ort: Campus A1 1 | Starterzentrum

Mehr Informationen gibt es hier, zur Anmeldung geht es hier entlang.