Über mich

Die sinnliche Erfahrbarkeit des Werkes steht in jedem unserer Projekte im Vordergrund.
Wir bieten den Menschen die Chance, sich Tore zu öffnen, um eine Sinnesbereicherung und Bewusstseinserweiterung erfahren zu können.
Kreativität und professionelle Arbeitstechniken zeichnen unser leistungsstarkes Team aus.

Kontakt

66113 Saarbrücken
Europaallee 27 b



1.Preis bei Mehrfachbeauftragung “Der Saarpark”, Merzig

Im Rahmen einer beschränkte Mehrfachbeauftragung im kooperativen Verfahren konnte sich das Team um HDK Dutt & Kist gegen das internationale Bewerberfeld mit seinem Gesamtkonzept erfolgreich durchsetzen. Der Stadtrat beschloss in seiner Sitzung am vergangenen Donnerstag, den 12.11.15, das Gesamtkonzept unseres Teams als Grundgerüst der weiteren Planungen zugrunde zu legen.

Wir freuen uns auf die anstehenden Aufgaben!

2. Europaschule Luxembourg

Eingebettet in die weichen Hügel des Grüngürtels der Stadt Luxemburg schmiegt sich der Schulkomplex minutiös an die Höhenlinien der Landschaft. Es entwickelt sich ein Wechselspiel der Baukörper mit den Freiflächen, die sich in regelmäßigen Terrassen V-förmig über eine Höhe von ca. 11,50 m zum Tal hin öffnen. Dabei verzahnen sich Gebäuderiegel und Schulhofebenen über wiederkehrende Freitreppen und Stützwände zu einer großartigen Terrassenlandschaft, die ganz im Sinne des ausgezeichneten Architektenentwurfs prägend für die Gesamtanlage ist. Die begrünten Dachflächen, welche aufgrund der Höhenstaffelung teilweise einsehbar sind, unterstützen durch den bandartigen Wechsel zwischen verschiedenen Farbnuancen der Pflanzenauswahl und mineralischen Flächen als 5. Fassade die Struktur des Gesamtkomplexes.

Bliesterrassen Neunkirchen

Eine zentrale Maßnahme des Handlungsprogramm City-Nord der Kreisstadt Neunkirchen ist die Gestaltung der Bliesterrassen. Das Projekt stellt das Rückgrat der geplanten Aufwertung des gesamten Innenstadtareals dar. Die Verbindung zwischen einzelnen Bereichen der Innenstadt soll verbessert werden, der Flusslauf ökologisch aufgewertet und die Wohnumfeldqualität für Bewohner durch die Erlebbarkeit der Blies gesteigert werden.

Kirchen- und Gemeindezentrum St. Eligius, Saarbrücken

Auf dem Grundbesitz der Kirchengemeinde St.Eligius entsteht, mit Unterstützung des Förderprogramms ‘Soziale Stadt’, eine öffentliche Parkanlage mit neuer Begegnungsstätte. Dazu wurde unter Beteiligung der Öffentlichkeit ein Städtebaulicher Rahmenplan entwickelt. Die Parkanlage ist Stadtteilbezogener Quartiersgarten und erweiterter Freiraum der benachbarten KITA und des Gemeindezentrums zugleich.
Die Freianlagen sind in verschiedene Teilbereiche untergliedert. Der Rahmenplan sieht den neuen Quartiersgarten und die Wegeverbindung als Ergänzung der großräumigen Verbindung der Freiraumachse von den Ausläufern des Saarkohlewaldes bis hin zu den Burbacher Saarwiesen.

Tagesanlage Ensdorf – DUHAMEL

HDK Dutt + Kist gewinnt in der Arbeitsgemnschaft mit Schweitzer Ingenieuren im begrenzten kooperativen Wettbewerb “Städtebauliche Vertiefung Tagesanlage Ensdorf-Duhamel” den 1. Preis.

Peter-Lamar-Platz, Dillingen/Saar

Konfrontiert mit stadtstrukturellen Schrumpfungen und Qualitätsverlusten im öffentlichen Raum, wurden in Dillingen neue Wege beschritten, um der ältesten Fußgängerzone des Saarlandes ein frisches, stadträumliches Gesicht zu geben.
Durch den mutigen Abbruch zweier leer stehender Gebäude entstand in der Stummstraße eine Öffnung, die gleichzeitig die Neuordnung der rückwärtigen Hofsituation ermöglichte und ein lichtdurchflutetes Portal zur Fußgängerzone schuf.
Für das neue Herzstück der Fußgängerzone, das „städtische Wohnzimmer“, fehlten noch die Bilder an den Wänden. Um diese Idee im öffentlichen Raum lebendig und grün zu interpretieren, wurde eine herkömmliche Staudenpflanzung von der Waagerechten in eine nahezu senkrechte Position gebracht.
Neben dem wichtigen Beitrag zum Stadtbild werden auch die stadtklimatischen Faktoren (Feinstaubbindung und CO²-Reduktion) sowie eine nachhaltige Pflege (EDV-gesteuerter Bewässerungsautomat) besonders beachtet.
Das Projekt wurde 2013 fertiggestellt und 2014 mit dem Bauherrenpreis der Architektenkammer des Saarlandes in der Kategorie Stadtplanung und Landschaftsarchitektur ausgezeichnet.

Ravelin V, Saarloius

Auf dem Areal des ehemaligen Schlachthofes in Saarlouis hat die Stadt Saarlouis eine parkartige Neugestaltung von Freiflächen realisiert. Thematisch bestimmend ist dabei die Tatsache, dass die zu betrachtende Freifläche in engem Kontext mit baulichen Anlagen der historischen Festung der Stadt Saarlouis zu sehen ist, welche sich in unmittelbarer Nachbarschaft befinden. Die Fläche, grob umschrieben mit dem Begriff Ravelin V, ist selbst Bestandteil des größten zusammenhängenden Festungsensembles der Stadt Saarlouis.

Rathausstraße Wemmetsweiler

Aufbauend auf verkehrsplanerische Vorplanungen wurde die städtebauliche Entwurfsplanung der Rathausstraße sowie die Innenflächengestaltung des Kreisels und der Kreiselschleife beauftragt. Unter Berücksichtigung der denkmalpflegerischen Präsenz des Wemmetsweiler Rathauses entstand ein Entwurf, bei dem das Gebäude in einen homogenen Platzbelag eingebunden wird. Im Kreisel selbst entsteht eine `Kreiselgalerie´ konstruiert aus einem Stahlkranz mit aufgesetzten Stahlvitrinen, in denen das kulturelle und künstlerische Engagement der Gemeinde Merchweiler in den Außenraum transportiert werden soll.