Oh my Goethe!

In Nancy warten 10.000 Euro und ein Workspace in den neuen Räumen des Goethe Instituts auf Euch! Das Goethe-Institut Nancy will innovative Gründer*innen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft über die deutsch-französische Grenze hinweg vernetzen. Dazu hat es für findige Macher einen ganz besonderen Anreiz geschaffen: Der Wettbewerb «Oh My Goethe!» bietet den Gewinnern – egal ob Studierende, Vereine, Selbstständige, Künstler, oder Arbeitssuchende – einen Arbeitsplatz in den neuen Räumen des deutsch-französischen Kreativlabors. Dazu gibt es eine finanzielle Unterstützung von 10.000 Euro.

Jeweils zehn Bewerber aus Nancy und Deutschland werden ausgewählt und zur Cultural Entrepreneurship Academy «CEAN» vom 22. – 25. November 2018 eingeladen. Das ist für Euch die Gelegenheit, Euer Projekt über Grenzen hinweg zu denken. Die Weiterbildung wird Euch eine unternehmerische Denkweise und Innovationsmethoden vermitteln, mit denen Ihr erfolgreiche Projekte und Geschäftsmodelle aus dem Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft entwickeln könnt. Die vermittelten interkulturellen Fertigkeiten helfen Euch dabei, in der immer enger zusammen wachsenden Großregion unternehmerisch erfolgreich zu sein. Teilnehmern aus Deutschland wird die Unterbringung während der Academy gestellt.

Die Initiative richtet sich an Kreative aus den Bereichen Musik, Buch, Kunst, Film, Rundfunk, darstellende Künste, Architektur, Design, Presse, Werbung sowie Software und Games – analog oder digital.

Bringt Euer Projekt näher an die Marktreife

Euch bietet sich schon an diesem Wochenende die Möglichkeit, vom Wissen und den Kontakten der anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu profitieren und intensiv an einem konkreten Projekt zu arbeiten, um es der Marktreife näher zu bringen.

Nach der Academy werden zwei deutsch-französische Tandem-Teams für die Teilnahme am Kreativlabor «Oh My Goethe!» ausgewählt.

10.000 Euro und ein attraktiver Workspace

Neben der finanziellen Unterstützung durch die Métropole du Grand Nancy in Höhe von 10.000 Euro wird auch für sechs Monate ein gemeinsamer Workspace im Goethe-Institut Nancy gestellt. Ob Ihr in das deutsch-französische Kreativlabor einzieht, entscheidet die Jury spätestens am 6. Dezember 2018. Bewerben können sich Studierende, Vereine, Selbstständige, Künstler, kleine bis mittlere Unternehmen, Angestellte, Mitglieder des Handwerks sowie Arbeitssuchende, die sich im Gründungsstadium befinden. Es besteht die Möglichkeit, sich alleine oder in Teams von maximal drei Personen zu bewerben.

Bewerbungsschluss

  1. Oktober 2018.

Hier geht es zu den Bewerbungsunterlagen

Weiterführende Informationen findet ihr auf der Seite des Goethe-Instituts Nancy.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.