Geschäftsanbahn- ungsreise nach Taiwan | Industriedesign

Die Designindustrie in Taiwan soll zu einem weiteren Standbein der Wirtschaft ausgebaut werden, was deutschen Unternehmen im weiten Feld der Kreativwirtschaft zahlreiche Möglichkeiten bietet. Im Laufe der Zeit hat sich Taiwan so zu einem Standort der Entwicklung neuer und innovativer Designartikel etabliert und sich zum asiatischen Kreativzentrum entwickelt, wovon auch deutsche Unternehmen profitieren werden. Bei einer Geschäftsanbahnungsreise nach Taiwan im Januar 2018 können KMUs aus dem Bereich Industriedesign sich selbst vorstellen und potenzielle Kunden und Geschäftspartner kennenlernen.

Die Reise soll vom 22. bis 26. Januar 2018 stattfinden.

Anmeldung und Teilnahmebedingungen unter:
www.taiwan.ahk.de/events

Diese Geschäftsanbahnungsreise wird organisiert im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums als Teil des Auftrags des Deutschen Wirtschaftsbüros, die Außenwirtschaft zu fördern. Teilnehmen können bis zu zwölf deutsche Unternehmen, vornehmlich KMU-Unternehmen. Während der Reise findet eine Fachkonferenz zum Thema „German-Taiwanese Industrial Design – Opportunities for Cooperation“ statt, bei der für die teilnehmenden Unternehmen die Möglichkeit besteht, ihr Unternehmen und Geschäftsfeld vor geeignetem Fachpublikum zu präsentieren. In den Folgetagen werden individuelle Treffen mit taiwanischen Unternehmen aus der Kreativbranche arrangiert.

Hier findet ihr alle weiteren Informationen zur Reise als pdf.

Für weitere Fragen und Hintergrundinformationen:

Yemme Phung
Legal Trainee
GTO – German Trade Office Taipei
International Trade Bldg.
19F-9, No. 333, Keelung Rd., Sec. 1
Taipei 11012, Taiwan
Tel.:       +886-2-8758-5809 (direct line)
Fax :     +886-2-8758-5833
intern3@taiwan.ahk.de
www.taiwan.ahk.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.